Beratungsstelle Extremismus: Not in Gods Name

Not in Gods Name

Veröffentlicht am 19.11.2021

Mithilfe sportlicher Idole aus dem Kampfsportbereich soll mit den Jugendlichen über die Gefahren extremistischer Ideen gesprochen werden. Neben proaktivem, aufsuchendem Arbeiten an den Orten Jugendlicher werden Schulbesuche veranstaltet und Sporteinheiten mit den Testimonials organisiert, in denen ebenso Themen wie Diversität oder Zusammenhalt aufgegriffen werden. Organisiert werden ebenso Exkursionen in das KZ Mauthausen und Besuche des Jüdischen Museums Wien und der Stolpersteine in Wien.