Beratungsstelle Extremismus: DO 22.3.2018 Jamal al-Khatib – Mein Weg!

DO 22.3.2018 Jamal al-Khatib – Mein Weg!

Veröffentlicht am 2.3.2018

Foto mit schwarzer Siluette im Hintergund eine Stadt bei Nacht Einladung zur Präsentation neuer pädagogischer Materialen und Abschlusspräsentation des Online-Streetwork-Projekts.
Donnerstag 22. März 2018,
14:00 bis 17:00
Ort: Institut für Freizeitpädagogik, Albertgasse 35, 1080 Wien
Die Veranstaltung richtet sich an Kolleg_innen aus der außerschulischen und schulischen Jugendarbeit mit Interesse an den Bereichen Digitale Jugendarbeit und/oder Extremismusprävention.

Der Verein turn (Verein für Gewalt- und Extremismusprävention) lädt zur Abschlusspräsentation des Online-Streetwork Projekts Jamal al-Khatib – Mein Weg! Im Rahmen der Veranstaltung werden die neuen pädagogischen Materialien präsentiert, die für das Projekt entwickelt wurden.

Das Online-Filmprojekt „Jamal al-Khatib – Mein Weg!“ ist ein multiprofessionelles, partizipatives Peer to Peer Projekt mit dem Ziel, islamistischer Propaganda alternative Erzählungen von jugendlichen Aussteigern aus der jihadistischen Szene entgegenzusetzen. Dabei wurden die Methoden Narrative Biografiearbeit und Online-Streetwork verwendet. Vier Videos wurden über die Social Media Plattformen Facebook, Youtube und Twitter veröffentlicht, über 180.000 mal angesehen und über 800 mal kommentiert.

Mehr Infos:
https://www.facebook.com/jamalalkhatibmeinweg/

https://www.youtube.com/jamalalkhatib

Wir stellen Ihnen dabei vor:

Islamwissenschaftliche, pädagogische, psychologische und filmemacherische Hintergründe zum Projekt und zu Extremismusprävention im Allgemeinen
Abschließende Ergebnisse und Überlegungen der Formativen Evaluation und des Projektteams.
Ein pädagogisches Medienpaket zur Arbeit mit den Videos für Praktiker*innen in der politischen Bildung und Extremismusprävention, in schulischen und außerschulischen Kontexten.
Überlegungen zum weiteren Auf- und Ausbau von Strukturen der Digitalen Jugendarbeit (mit einem Fokus auf Präventionsarbeit im Bereich fanatischer bzw. extremistischer Jugendszenen).