Beratungsstelle Extremismus: News der Beratungsstelle Extremismus | Beratungsstelle Extremismus

Helpline: 0800 2020 44

News der Beratungsstelle Extremismus | Beratungsstelle Extremismus

Podcast: Jugend und Extremismus Teil 2 – Engagierte Jugend

24.2.2021

Junge Menschen sind unpolitisch und interessieren sich für nichts!? – Die InterviewpartnerInnen der aktuellen Podcast-Folge engagieren für positive Veränderungen in der Gesellschaft und zeigen damit auch, dass diese Aussage nicht ohne weiteres stimmt. In der zweiten Folge zum Thema „Jugend und Extremismus“ geht es um Projekte und Initiativen, die sich für demokratische und emanzipatorische Veränderungen in der Welt einsetzen und damit auch einen Beitrag leisten, Extremismen vorzubeugen. Zu Wort kommen Jugendliche und junge Erwachsene des Vereins „Neuer Start“, des Frauen- und Gewaltpräventionsprojekt „Nisa“ sowie des Black Voices Volksbegehrens. weiterlesen

Podcast “Jugend und Extremismus”

28.1.2021

Eine Entwicklungsaufgabe für Jugendliche ist es, sich von der Welt der Erwachsenen abzugrenzen und dabei Grenzen auszutesten und mitunter auch zu überschreiten. Sind Jugendliche deshalb besonders anfällig für extremistische Ideologien?
In den nächsten zwei Folgen unserer Podcast-Reihe näheren wir uns dem Thema Jugend und Extremismus an, indem wir vor allem junge Menschen selbst zu Wort kommen lassen.

weiterlesen

Neues Buch zum Thema “Verschwörungsmythen”

28.1.2021

In ihrem neuen Buch gibt die Autorin und Profil-Kolumnistin Ingrid Brodnig praktische Tipps, wie man mit Personen umgehen kann, die an Verschwörungsmythen glauben – in der Familie, im Bekanntenkreis, aber auch online.
Wichtig ist es in jedem Fall, eine wertschätzende Gesprächsebene zu wahren. Die Autorin plädiert in ihrem Buch dafür, Verschwörungserzählungen nicht unwidersprochen zu lassen, sondern “Einspruch” zu erheben. Gerade für Angehörige ist es jedoch oft schwierig auf der einen Seite antisemitische, demokratiefeindliche und andere problematische Äußerungen zu benennen und andererseits emphatisch und wertschätzend zu bleiben. weiterlesen

Tagung 5+1 Jahre Beratungsstelle Extremismus zum Nachhören

9.1.2021

Aus Anlass unseres 5+1-jährigen Bestehens widmeten wir uns einen Tag lang aktuellen Entwicklungen, Fragestellungen und good practice Beispielen der Extremismusprävention.
Im Podcast haben wir ausgewählte Themenbeiträge, Referate und Diskussionen aufbereitet.

Der Podcast wird in Kooperation mit Radio Orange produziert. Diese Folge wurde gestaltet von Mischa G. Hendel.

weiterlesen

Nachschau zur Tagung “5+1 Jahre Beratungsstelle Extremismus”

12.12.2020

Am 2. Dezember 2020 fand die Fachtagung anlässlich des Jubiläums der Beratungsstelle Extremismus statt. Es gab einen spannenden Tag mit abwechslungsreichen Vorträgen und angeregten Diskussionen. Einblicke in die Arbeit der Beratungsstelle Extremismus, Diskussionen zu Themen wie Rechtsextremismus, politische Bildung als Extremismusprävention und Jugendliche als Seismographen der Gesellschaft gibt es hier (klicken!) zum Nachschauen.

Artikel: “Im Namen des Propheten”

2.12.2020

Oktober 2020, Paris, Conflans-Sainte-Honorine: Der Lehrer Samuel Paty wird auf offener Straße enthauptet. Bilder seines abgetrenntenKopfes gehen schon wenige Minuten nach der Tat auf Instagram und Twitter viral.

weiterlesen

Offener Brief an die Regierung zum geplanten Anti-Terror-Paket

1.12.2020

Gemeinsam mit anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen wie ZARA- Zivilcourage und Antirassismusarbeit, der Plattform für eine menschliche Asylpolitik oder der Initiative  #aufstehn hat die Dokumentationsstelle Islamfeindlichkeit und antimuslimischer Rassismus einen Offenen Brief an die Regierung verfasst, in dem sie davor warnt, dass das am 11. November von der Regierung präsentierte “Anti-Terror-Paket” massive Einschränkungen der Grund- und Freiheitsrechte aller Menschen in Österreich mit sich bringen könnte.