Beratungsstelle Extremismus: Im Namen der Ehre [Veranstaltung]

Im Namen der Ehre [Veranstaltung]

Veröffentlicht am 2.9.2019

Ehre (Schriftzug)

Veranstaltung “Im Namen der Ehre”

Im Rahmen der Veranstaltung am 17.10.2019 “ Im Namen der Ehre” werden theoretische Inputs zu antifeministischen Strategien rechtsextremer und neosalafistischer Bewegungen, Mechanismen und Anziehungskraft von unterschiedlichen Ehrkonzepten sowie Tools, Methoden und Ansätze für die praktische Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen vorgestellt und diskutiert.

Methoden und Ansätze zum Umgang mit sogenannten Ehrkonzepten

Mit der Methode der Narrativen Biographiearbeit wurden beim Online-Filmprojekt “Jamal al-Khatib – mein Weg!” gemeinsam mit Jugendlichen Mechanismen von sogenannten “Ehrkonzepten” dekonstruiert und alternative, selbstbestimmte Zugänge zu “Ehre” entwickelt. Das Thema “Ehre” findet sich in der Folge 3 der 2. Staffel “Mein Weg: Jamal al-Khatib” wieder.

Informationen zur Veranstaltung: “Im Namen der Ehre”

Wann: 17.10.2019
Wo: wienXtra-institut für freizeitpädagogik
Albertgasse 35/Hof, Seminarraum 1 – 1.Stock, 1080 Wien
Gäste sind u.a. Maynat Kourbanova (Journalistin, Aktivistin und Obfrau des Vereins “Netzwerk Tschetschenischer Mütter”), Judith Götz (Universität Wien), Georg Schober (Austrian National Headcoach in MMA und Luta Livre), VertreterInnen der österreichischen Heroes-Initiativen, Almir Ibric (MA17), Philipp Leeb (Verein Poika) sowie VertreterInnen des Vereins „Turn“ – Verein für Gewalt und Extremismusprävention.

Moderation: Stefan Kühne, Leiter der wienXtrajugendinfo & soundbase

Referent: BA Fabian Reicher, Sozialarbeiter Beratungsstelle Extremismus & Verein „Turn“ – Verein für Gewalt und Extremismusprävention

Anmeldung erforderlich bis 7.10.2019
Alter: ab 18 Jahr(en)

Hier geht’s zur wienXtra Veranstaltung & Anmeldung: Im Namen der Ehre

Ehre – Mein Weg: Jamal al-Khatib (Staffel 2, Folge 3) auf Youtube