Beratungsstelle Extremismus: Srebrenica: Pädagogische Handreichung zum Thema “Völkermord”

Srebrenica: Pädagogische Handreichung zum Thema “Völkermord”

Veröffentlicht am 24.6.2021

Srebrenica: Das laute Schweigen” setzt sich mit dem Völkermord in der bosnischen Stadt Srebrenica im Jahre 1995 auseinander, bei welchem rund 8.000 muslimischen Männern getötet wurden.

Srebrenica ist eine neue Staffel der Präventionskampagne “Jamal al-Khatib“, welche sich narrativ gegen dschihadistische Propaganda und Diskriminierung stellt. “Srebrenica: Das laute Schweigen” vereint Videos und ein pädagogisches Paket zur historischen Auseinandersetzung mit Srebrenica und dem Thema Völkermord generell.

Anhand des Beispiels aus Srebrenica werden die Mechanismen von diesem, aber auch anderen Völkermorden thematisiert, um ein Verständnis für die Ursachen zu entwickeln. Das pädagogische Paket bietet eine kontextuelle Einbettung für die Videos und viele Übungen zur Reflektion und offenen Diskussion über Genozide.

Hier gehts zu den Videos.

Hier zum Pädagogischen Paket “Srebrenica: Das laute Schweigen”

 

Mehr über das Projekt „Jamal al-Khatib“ finden Sie auf der Website von TURN, Verein für Gewalt- und Extremismusprävention.